Athletik & Koordination

 

≤Link zum Anmeldeformular≥

 

Neben dem Erlernen der richtigen Technik und einer zielgerichteten Unterrichtsmethode, ist Bewegungs- und Koordinationstraining ein unerlässlicher Teil für einen erfolgreichen Tennisspieler.
Auch wenn in den Tennisstunden darauf ausgerichtete Übungen durchgeführt werden, so fehlt dort dennoch leider die Zeit, um tiefgreifende Übungen zu machen.
Da gute Bewegung und Koordination aber die Basis für einen erfolgreichen Tennisspieler bilden, bieten wir eigen Kurse dafür an.

Was ist Koordination und wie trainiere ich diese am besten?

Schon sehr früh – zwischen dem sechsten und dem dreizehnten Lebensjahr – werden diese Fähigkeiten ausgeprägt. Aber auch später musst Du sie immer wieder trainieren. Hattest Du im Kindesalter eine besonders hohe koordinative Stärke und Leistungsfähigkeit erwerben können, gibt Dir das nicht nur bei Deinen sportlichen Ambitionen, sondern im ganzen Leben bestimmte Vorteile – denn das erworbene Potenzial verlierst du nicht.
In den zurückliegenden Jahren waren Kinder viel öfter „outdoor“ unterwegs – sie tobten, spielten Straßenfußball etc. und trainierten sich so eine gute Koordinationsfähigkeit an. Deshalb waren besondere Trainingsformen zur Schulung der Koordination in der Vergangenheit nicht extra angesagt. Dagegen sind die Interessen Heranwachsender heute meist anders: Wenn überhaupt spielen sie nur ziemlich wenig frei in der Natur. Als Erfolg der Werbebranche, die Kinder und Jugendliche als relative Zielgruppen fixiert haben, sind Computer und die einschlägigen Spiele heute oft das A und O der Freizeitgestaltung. Das ist der Grund für die wachsende Bedeutung koordinativer Trainingsbestandteile, die auch aus Deinen Trainingseinheiten nicht mehr wegzudenken sein sollten.

Kurzantwort auf die Frage: Was ist Koordination?
Sie ist die Basis einer jeden menschlichen Bewegung und sie ist für das Erlernen, die Anpassung und die Steuerung unserer Bewegungen. Die komplexen Auswirkungen trainierter Koordinationsfähigkeiten führen zur zielgerichteten Nutzung von Beweglichkeit und Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer sowie der anderen konditionellen, motorischen Fähigkeiten unseres Körpers. Erst ausgeprägte Koordinationsfähigkeiten geben Dir die Möglichkeit, die Gesamtheit der motorischen Abläufe zu nutzen. Es geht nicht nur um die Frage: Was ist Koordination? Auch die Betrachtung der Auswirkungen ist wichtig. Denn eine gut trainietre Koordinationsfähigkeit hat nicht nur auf Deine sportlichen Aktivitäten Auswirkungen. Auch im ganz normalen Leben wirkt die geschulte Koordinationsfähigkeit positiv:

Koordination ist eigentlich die Summe verschiedener Fähigkeiten unseres Organismus: